DER IDIG

09.01.19

Der Idig

 

Steffen Christmann aus der Pfalz ist bekannt für seine Großen Gewächse: überragende, feinfruchtige, glasklare, finessenreiche und trockene Rieslinge aus den besten Lagen Deutschlands. Allen voran: der Idig.

 

„Aus solchen Weinbergen kommen wirklich authentische Weine. Hier ist der Rebstock in perfekter Harmonie mit der Natur“, sagt Steffen Christmann über seinen Weingarten „Idig“, eine der besten Riesling-Lagen Deutschlands.

 

Dieser leicht geneigte Südhang mit etwa 40 Jahren alten Rebstöcken auf mineralischem, tonig-kalkigem Boden bringt Jahr für Jahr einen der interessantesten Rieslinge Deutschlands hervor: das „Große Gewächs Idig“.

 

Von diesem lange lagerfähigen Wein bieten wir Ihnen die Jahrgänge von 2014 bis 2017 komplett und lückenlos!

 

Moderne Klassiker des deutschen Rieslings

 

Der Idig gehört neben Christmanns Weinen aus Spitzenlagen wie Mandelgarten, Königsbacher Ölberg und Deidesheimer Paradiesgarten zu den modernen Klassikern des deutschen Rieslings. Es sind allesamt Bilderbuchweine: Nicht umsonst wird Steffen Christmann regelmäßig zu den besten Winzern Deutschlands gezählt.

 

Der studierte Jurist und derzeitige Präsident des VDP leitet das 1845 gegründete Familienweingut im pfälzischen Gimmeldingen in 7. Generation und bewirtschaftet etwa 20 ha. Zwei Drittel davon sind mit Riesling bepflanzt.

 

Biodynamisch seit 2004

 

Steffen Christmann arbeitet seit 2004 biodynamisch und hat sich der Bio-Winzervereinigung „respekt BIODYN“ angeschlossen, zu der etwa auch Fred Loimer, Gernot Heinrich und Fritz Wieninger aus Österreich, Philipp Wittmann aus Deutschland oder Michael Graf Goëss-Enzenberg aus Südtirol gehören.

 

Die schonende, langsame Gärung mit natürlichen Hefen trägt dazu bei, die weingarten-spezifischen Eigenheiten der Weine noch stärker zum Ausdruck zu bringen.

 

Dazu kommt: Die Rieslinge Christmanns haben relativ wenig Alkohol, sind zurückhaltend in der Säure und sehr lange lagerfähig. Sie sind charmant und feinsinnig – ein getreues Spiegelbild des Winzers.

 

Hut ab vor den Gutsweinen

 

Doch bei aller Euphorie für Große Gewächse sollten die preisgünstigen Gutsweine von Christmann nicht übersehen werden: Weißburgunder und Riesling. Auch sie sind biodynamisch produziert, mit den weinbergseigenen Hefen über mehrere Wochen hinweg spontan vergoren. Ungeschönt und unbehandelt reifen sie bis zur Abfüllung im Edelstahl, der Weißburgunder im großen, klassischen Holzfass.

 

Sie sind der perfekte Einstieg in die Welt der großen Rieslinge. Steffen Christmann: „Unsere Gutsweine stellen das feste Fundament dar, auf dem unser Weingut ruht. Intensiv, authentisch und nachhaltig. Sie sind die Visitenkarte dessen, was wir zu leisten imstande sind. Durch die Bank wachsen die Reben für die Gutsweine in hervorragenden Weinbergen, werden sorgfältig gepflegt, die Trauben von Hand selektiv gelesen und schonend verarbeitet. Ganz so wie unsere großen Weine. Ein ausgezeichneter Vorgeschmack.“


zu den Weinen

zurück

 
Mein Warenkorb

Warenkorb € 0,00

Haben Sie unsere AKTIONEN, NEUHEITEN und EMPFEHLUNGEN schon gesehen ?

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Newsletter abonnieren

Informieren Sie sich in unserem Newsletter regelmäßig über unser Sortiment.

Ich stimme der Datenspeicherung zu Zwecken der Vertragsabwicklung zu. Mehr Informationen.