Egészégére! Prost!

Wagner goes East: Unser neues Ungarn-Sortiment

Egészégére! Prost!

Wagner goes East: Unser neues Ungarn-Sortiment bietet Ihnen 5 Familienweingüter und rund ein Dutzend bemerkenswerte trockene und süße Weine aus spannenden, regionaltypischen Rebsorten wie Hárslevelü, Furmint und Juhfark.

Dazu ein Kennenlern-Paket mit 6 verschiedenen Ungarn-Weinen um 10 % günstiger!

Zugegeben: An die Schreibweise und Aussprache der ungarischen Rebsorten muss man sich erst gewöhnen. Abgesehen davon aber sind viele Weine aus unserem östlichen Nachbarland eine erfreuliche Neuentdeckung! Es ist spannend, traditionelle, aber im Westen wenig bekannte Weinbauregionen und deren autochthone Rebsorten kennenzulernen, wie etwa Hárslevelü (Lindenblättriger), Juhfark (Lämmerschwanz) oder Furmint.

Wir haben für unser neues Ungarn-Sortiment bewusst kleine Familienbetriebe ausgewählt, die handwerklich und naturnahe bzw. biologisch arbeiten, denen es gut gelingt, das jeweilige regionale Terroir herauszuarbeiten, und die sehr individuelle, charakterstarke Weine produzieren. Die Qualität dieser pannonischen Weine ist beachtlich. Sie zeigen ein eigenständiges, markantes Profil und sind eine Bereicherung für unser Sortiment. Hoffentlich auch für Ihr Weinregal!

Jetzt gibt's unser Ungarn-Kennenlern-Paket mit 6 verschiedenen Weinen um 10 % günstiger!

WAGNERS NEUE WEINGÜTER AUS UNGARN

Somlói Vándor - Die Weine des Vagabunden

Tamás Kis ist der erste Winzer in seiner Familie. Nach dem Önologiestudium startete er 2010  in Somló sein kleines Bio-Weingut und nannte es Somlói Vándor, auf Deutsch: Vagabund aus Somló. Der Name ist eine Anspielung an seine Lehr- und Wanderjahre vor Gründung des Betriebes.

Die Region Somló rund um den gleichnamigen Berg, einem erloschenen Vulkan, ist seit Jahrhunderten bekannt für ihre legendären Weißweine und ihr besonderes Terroir: mineralreiches, vulkanisches Basaltgestein, das teilweise freiliegt und daher die Wärme der Sonne gut speichert. Dazu Löss, Sand, Ton. Und: ein windiges, trocken-heißes Mikroklima.

Hier bewirtschaftet Tamás Kis 5,5 ha Rebfläche. Er arbeitet mit der traditionellen, aufwendigen Stockkultur, bei der jede Rebe einzeln an einem eigenen Holzpfahl aufgebunden ist.

Der Somlói Vándor versorgt uns mit beeindruckenden trockenen Weißweinen aus den Sorten Olaszriszling (Welschriesling), Hárslevelü (Lindenblättriger) und dem für Somló typischen Juhfark (Lämmerschwanz). Die Weine von Tamás Kis bieten zartfruchtige Aromen, vulkanische Mineralität und eine schöne Säurestruktur, sie sind komplex und elegant.

Sanzon - Die Boutique-Winery aus Tokaj

2014 rettete Erika Rácz den 0,6 ha kleinen Weingarten ihrer Eltern vor dem Verkauf, stieg selbst ins Wine Business ein und gründete mit ihrem Mann Jánosi Gergely die kleine Boutique-Winery "Sanzon" in Erdöbénye.Schon ein Jahr später gab es für ihre erstaunlichen Furmint-Weine aus der Tokaj-Region internationale Preise.

Rácz arbeitet biologisch (zertifiziert), verwendet traditionelle ungarische Holzfässer, deren Eichenholz aus dem dafür berühmten Zemplén-Gebirge stammt, sowie mit Stockinger-Fässern aus Niederösterreich. Sie experimentiert auch mit Amphoren.

Ihre Weine aus den regionstypischenSorten Furmint und Hárslevelü spiegeln die vulkanischen Böden des Terroirs in Tokaj gut wider: saftige Steinobstnoten, lebendige Säure, mineralisch, sehr pur und elegant, leicht und gleichzeitig konzentriert.

Top: die Weine aus der Einzellage Rány, einem der ältesten und charaktervollsten Weingärten in Tokaj (erstmals 1248 schriftlich erwähnt), mit vulkanisch geprägten Böden – für konzentrierte, vielschichtige Weißweine mit großem Alterungspotenzial.

Barta - Die Weine des Alten Königs

Das Weingut Barta aus Mád in der Region Tokaj ist vor allem bekannt für seine Weine aus der berühmten Lage Öreg Király. Der "Alte König", so die deutsche Bedeutung, wird seit dem 13. Jahrhundert bewirtschaftet und ist damit einer der ältesten Weinberge in Tokaj. Mit Steinterrassen befestigte, steile Hänge in Süd-Südwest-Lage, vulkanische Böden, karges Terroir: Der Alte König bietet alles für charakterstarke, pure Weine mit großer Ausdruckskraft.

Theoretisch. Denn in der Praxis wurde der Weinberg aufgrund der anspruchsvollen handwerklichen Bewirtschaftung unter dem kommunistischen Regime als für die Massenweinproduktion ungeeignet eingestuft und vernachlässigt. In den 1960er-Jahren wurden die Weingärten ganz aufgegeben und wuchsen bald mit Akazien zu.

2003 aber erwarb die ursprünglich nicht aus der Weinbranche stammende Familie Barta weite Teile des Öreg Király und begann mit der vorbildlichen Neukultivierung. Das besondere Terroir der Lage kommt durch biologische Bewirtschaftung (seit 2018 zertifiziert) und zurückhaltende Kellerarbeit in den Weinen gut zur Geltung.

Verantwortlich für die Stilistik ist die junge Kellermeisterin Vivien Ujvári. Die wichtigsten Rebsorten auf dem 14 ha großen Betrieb sind Hárslevelü undFurmint.

Ujvári - Der Basalt im Wein

Vivien Ujvári gilt als eine der besten der jungen Winzergeneration Ungarns. Sie gehört zu jenen, die weit über die Grenzen ihres Heimatlandes hinausblicken und sich qualitativ auch international messen können. Ihre Familie betreibt in der Weinbauregion Badacsony seit 1850 Weinbau. Neben ihrem Job als Kellermeisterin auf dem Weingut Barta bewirtschaftet Vivien auch den 0,7 ha kleinen Familienbetrieb in Raposka nördlich des Plattensees.

Der Weinberg Szent György (St. Georg) mit seinen rund 65 Jahre alten Reben auf vulkanischen Basalt-Böden gibt den Weinen von Vivien Ujvári klare mineralische Noten. Ihr komplex-eleganter Olaszrizling (Welschriesling) aus dieser Lage istsehr ausdrucksstark, bietet blumige Noten, zarte Zitrus- und Vanille-Aromen sowie eine gewisse "Salzigkeit": alles in allem kein Vergleich mit den üblichen Welschrieslingen im leichten Easy Drinking-Style!

Majoros - Der "Furminator"

Obwohl in eine Winzerfamilie hineingeboren, wollte László Majoros aus Tarcal in der Weinbauregion Tokaj als junger Bursche nichts von Reben und Trauben wissen. Entgegen der Erwartungshaltung seines Vaters widmete er sich zunächst dem Wettkampfsport und Bobybuilding. Schließlich entschied sich László doch für den Weg des Winzers und machte seinen Studienabschluss in Weinbau. Seit 2009 führt er als One Man Show ein 6 ha großes Weingut und zählt mittlerweile zu den auch international erfolgreichsten Winzern der Region Tokaj.

50 % seiner von steinig-kargen, tonigen Böden geprägten Rebfläche sind mit Furmint bepflanzt: Seiner Liebe zu dieser Rebsorte und seiner Bodybuilder-Vergangenheit verdankt László den Spitznamen "Furminator". Er glaubt, dass das Potenzial der Sorte noch lange nicht ausgeschöpft ist. Vor allem trocken ausgebauter, hochklassiger Furmint – wie sein "Basic Instincts" aus der Einzellage Deák – hat das Zeug zur internationalen Einzigartigkeit.

Sowohl die trockenen als auch die süßen Weine von Majoros sind von fruchtigen und mineralischen Noten, lebendiger Säure sowie großer Eleganz gekennzeichnet.

Passende Artikel
Harselevelü 0,75L Harselevelü 0,75L
Somloi Vandor
2020 | 0,75l | 12%
inkl. MwSt. zzgl. Versand
€ 15,95
Furmint Öreg Király Bio 0,75L Furmint Öreg Király Bio 0,75L
Barta
2020 | 0,75l | 12,5%
inkl. MwSt. zzgl. Versand
€ 38,00
Szamorodni Öreg Király 0,5L Szamorodni Öreg Király 0,5L
Barta
2017 | 0,5l | 12%
inkl. MwSt. zzgl. Versand
€ 43,00
Aszú 6 Puttonyos 0,5L Major Aszú 6 Puttonyos 0,5L Major
Majoros
2008 | 0,5l | 9,5%
inkl. MwSt. zzgl. Versand
€ 139,00
SALE
Olaszrizling 0,75L Olaszrizling 0,75L
Somloi Vandor
2020 | 0,75l | 12%
inkl. MwSt. zzgl. Versand
€ 12,76 € 15,95
KVG Öreg Király Bio 0,75L KVG Öreg Király Bio 0,75L
Barta
2019 | 0,75l | 13%
inkl. MwSt. zzgl. Versand
€ 69,00
Aszú 6 Puttonyos Öreg Király 0,375L Aszú 6 Puttonyos Öreg Király 0,375L
Barta
2016 | 0,375l | 9,5%
inkl. MwSt. zzgl. Versand
€ 249,00
Celli 0,75L Celli 0,75L
Somloi Vandor
2020 | 0,75l | 12,5%
inkl. MwSt. zzgl. Versand
€ 39,50