Engel & Windhunde

Neu bei Wagner: François de Nicolay

Engel & Windhunde

Neu bei Wagner: François de Nicolay produziert hervorragende Bio-Burgunder. Einerseits auf dem 1834 gegründeten Weingut seiner Familie, der Domaine Chandon de Briailles. Andererseits in seinem eigenen kleinen Betrieb Maison François de Nicolay.

Im Burgund werden rund 10 % der 24.000 ha großen Weinbaufläche biologisch bewirtschaftet, mit jährlichen Zuwachsraten von etwa 12 %. Viele Top-Weingüter arbeiten bereits seit Jahren biodynamisch. Einerseits, um den Boden zu schonen und gesund zu erhalten, andererseits, um den Charakter jeder einzelnen noch so kleinen Lage im jeweiligen Wein möglichst deutlich zum Ausdruck zu bringen: seit Jahrhunderten das Um und Auf im Burgund.

Ein typisches Beispiel für dieses Denken sind die zwei Betriebe der adeligen Familie de Nicolay in der Nähe von Beaune: die Domaine Chandon de Briailles und das Maison François de Nicolay.

Beide sind für ihre biologische und nachhaltige Arbeitsweise und die hohe Qualität der Weine bekannt. Während die größere Familien-Domaine (50.000 Flaschen pro Jahr) alles in allem klassisch auftritt, ist das kleinere Maison-Weingut (15.000 Flaschen) kantiger in Bezug auf die Naturbelassenen-Stilistik, ohne aber ins Extreme zu verfallen.

Domaine Chandon de Briailles – die Weine mit den Engeln

Die 14 ha große Domaine in Savigny-lès-Beaune ist seit 1834 im Besitz der Familie de Nicolay. Sie wird seit 2001 von François und seiner Schwester Claude geführt.

Claude studierte Weinbau in Beaune und Önologie in Dijon, absolvierte Praktika in den USA und Neuseeland, bevor sie 1991 auf das Familienweingut zurückkehrte und dort ein Önologie-Labor einrichtete.

Ihr Bruder François de Nicolay durchlief eine Ausbildung an der elitären École de Commerce, ging dann in die Wirtschaft, war in Spanien, den USA und Hongkong tätig. Nach einem Önologielehrgang in den USA gründete er eine Handelsagentur in Paris, über die er neben anderen Burgundern auch die Weine seiner Familie verkaufte. 2001 übernahm François gemeinsam mit Claude die Leitung der Domaine.

Schon Nadine de Nicolay, die Mutter der heutigen Eigentümer, hatte den Weg in Richtung biologische Bewirtschaftung eingeschlagen. Ihre Kinder trieben die Entwicklung konsequent voran – bis zur 2008 abgeschlossenen Umstellung auf biodynamischen Weinbau. Die Weine der Domaine Chandon de Briailles sind Ecocert- and Demeter-zertifiziert. Das Etikett zeigt das Weingutsgebäude, flankiert von zwei Engeln.

Die Geschwister de Nicolay bewirtschaften mit einem kleinen Team von langjährigen Mitarbeitern rund 14 ha in den drei Weinbaugemeinden Savigny-lès-Beaune, Pernand-Vergelesses und Aloxe-Corton, darunter einige Grand bzw. Premier Crus.

Sie verarbeiten ausschließlich die weingutseigenen Chardonnay- und Pinot Noir-Trauben, die auf den von Ton und Kalk geprägten Böden hervorragend gedeihen.

An die biodynamische Weingartenbewirtschaftung schließt sich eine schonende Weinbereitung im Keller an – mit Spontanvergärung, langem Hefekontakt, minimalen Schwefelgaben, Verzicht auf Enzyme, Filtration und Schönung sowie Abfüllung mit Hilfe der Schwerkraft (ohne Pumpen). Im aus dem 13. Jahrhundert stammenden Lagerkeller der Domaine reifen die Weine 14 bis 18 Monate in gebrauchten, großen Holzfässern.

Von den jährlich produzierten 50.000 Flaschen gehen 60 % in den Export.

Der Stil von Chandon de Briailles? Finessenreich, frisch, vielschichtig, feine Aromatik, viel Eleganz und Charme. Dank der biodynamischen Produktionsweise zeigen die Weine klar ihre jeweilige Herkunft aus einer bestimmten Lage, sind gut strukturiert, sehr lange lagerfähig und gewinnen dabei an Komplexität.

Maison François de Nicolay – die Weine mit dem Windhund

François de Nicolay produziert Wein nicht nur auf der Familien-Domaine Chandon de Briailles. Er füllt ebenso hervorragende Burgunder unter seinem eigenen Namen und mit eigenem Etikett ab. Anders als bei den Domaine-Weinen, die ausschließlich aus weingutseigenen Trauben sind, kauft er jene für "Maison François de Nicolay" bei anderen Weinbauern.

Und das kam so: François bekam vor 20 Jahren von einem befreundeten Weinbauern, der selbst keinen Wein produzierte, Trauben aus einer Spitzenlage angeboten. Da er nicht ablehnen, die "fremden" Trauben aber auch nicht einfach mit jenen der Domaine mischen wollte, fasste er den Entschluss, daraus eine eigene Weinlinie zu machen. Er nannte sie "François de Nicolay" und stattete sie mit einem einprägsamen Windhund-Etikett aus.

Heute kauft François die Chardonnay- und Pinot Noir-Trauben bzw. unvergorenen Moste für diese Weinlinie bei verschiedenen Bio-Weinbauern von Beaune bis Chablis, und verarbeitet sie dann in seinem kleinen Keller in Savigny-lès-Beaune: die klassische Arbeitsweise eines Négociant éleveur.

Auch für die Weine von "François de Nicolay" gelten strenge, biologische Produktionsrichtlinien. Jährlich werden etwa 15.000 Flaschen handwerklich erzeugt, für die nicht nur ihre hohe Qualität, sondern auch ihr Preis spricht.

Passende Artikel
CHABLIS VAU DE VEY Bio 1er Cru CHABLIS VAU DE VEY Bio 1er Cru
Francois de Nicolay
2017 | 0,75l | 13%
inkl. MwSt. zzgl. Versand
€ 49,00
PERNAND-VERGEL.blanc Bio lie des Vergeless.1er Cru PERNAND-VERGEL.blanc Bio lie des Vergeless.1er Cru
Domaine Chandon de Briailles
2018 | 0,75l | 12,5%
inkl. MwSt. zzgl. Versand
€ 79,00
SAVIGNY LES BEAUNES Bio les Lavieres 1er Cru SAVIGNY LES BEAUNES Bio les Lavieres 1er Cru
Domaine Chandon de Briailles
2018 | 0,75l | 12,5%
inkl. MwSt. zzgl. Versand
€ 59,00
CORTON Bio Grand Cru CORTON Bio Grand Cru
Domaine Chandon de Briailles
2018 | 0,75l | 12,5%
inkl. MwSt. zzgl. Versand
€ 179,00
CORTON les Bressandes Bio Grand Cru CORTON les Bressandes Bio Grand Cru
Domaine Chandon de Briailles
2018 | 0,75l | 13%
inkl. MwSt. zzgl. Versand
€ 179,00
PERNAND-VERGEL.rouge Bio lie des Vergeless.1er Cru PERNAND-VERGEL.rouge Bio lie des Vergeless.1er Cru
Domaine Chandon de Briailles
2018 | 0,75l | 13,5%
inkl. MwSt. zzgl. Versand
€ 74,00