KONSTANT & KOMPROMISSLOS

BRANCAIA, TOSKANA

Konstant & kompromisslos

Authentische, biologisch produzierte Weine in konstant hoher, kompromissloser Qualität: Das von Barbara Widmer geführte Familienweingut Brancaia in der Toskana erweist sich seit vielen Jahren als einer der Leitbetriebe der Region.

„Was man gerne macht, macht man gut“, sagt Barbara Widmer. „Ich mache Weine, so wie sie mir persönlich gefallen und schmecken – und habe das Glück, dass mein Geschmack auch vielen anderen Menschen zusagt“, sagt die aus der Schweiz stammende Winzerin Barbara Widmer vom renommierten Weingut Brancaia in der Toskana.

Sie ist seit 1998 für das Familienweingut verantwortlich, das ihre Eltern Bruno und Brigitte 1981 gegründet hatten.

In der Aussage der studierten Önologin steckt natürlich eine gehörige Portion Schweizer Understatement. Denn es gehört schon weit mehr dazu als Glück und guter Geschmack, wenn ein Weingut nun seit beinahe 40 Jahren konstant hohe, kompromisslose Qualität produziert, was sich in einer ebenso langen wie beeindruckenden Liste von internationalen Auszeichnungen und in einer Exportquote von 90 % niederschlägt.

Seit 2019 bio-zertifiziert

Nach den wichtigsten Entwicklungen der letzten Jahre gefragt, sagt Barbara, die einst ihre Diplomarbeit über Bio-Weinbau geschrieben hatte: „Wir haben den Bezug zur Natur stark vertieft. Unsere ganze Einstellung dazu hat sich gewandelt. Vor 22 Jahren, als ich anfing, steckte der Bio-Weinbau noch in den Kinderschuhen. Heute ist vieles schon Standard, aber wir sind immer am Verbessern.“

So ging sie auf Brancaia 2012 zur Spontanvergärung mit natürlichen Hefen über, seit 2019 ist das Weingut offziell auf organisch-biologischen Weinbau umgestellt. Der 2020-er wird der erste vollständig bio-zertifizierte Jahrgang sein.

Auch im Umgang mit Holzfässern habe man in 20 Jahren eine Menge dazugelernt, sei viel sensibler geworden. So verwendet Babara Widmer heute mehr große Tonneaux (500 Liter) vor allem für den Sangiovese, und weniger Barriques als früher. „So werden die Weine eleganter, feiner, subtiler.“

„Eine Riesenfreude“ habe sie auch mit den modernen, innen unbeschichteten, temperaturstabilen Betontanks, die frische, fruchtige, zugängliche Rotweine mit weichen Tanninen begünstigen.

Im Moment denkt die Winzerin darüber nach, künftig auch eiförmige Betontanks einzusetzen, vor allem bei Weißweinen. Die Betoneier lassen aufgrund ihrer Form die Hefe auf natürliche Weise langsam und konstant zirkulieren. Das fördert bei Weißweinen die Komplexität und Aromatik, und der Behälter muss zum Umrühren nicht geöffnet werden.

Der Sangiovese und die „Franzosen“

Barbara Widmer bewirtschaftet mit etwa 40 ständigen Mitarbeitern rund 80 ha Weingärten, die auf drei Standorte in der Toskana verteilt sind: Castellina mitten im historischen Chianti Classico-Gebiet, weiters das in der Nähe liegende, 1989 gegründete Weingut Poppi in Radda, und schließlich das 1998 hinzugekommene Weingut Brancaia in Maremma, südöstlich von Grosseto.

Eine Besonderheit von Brancaia liegt in der gekonnten Kombination der quintessenziellen Chianti-Rebsorte Sangiovese mit ursprünglich französischen Rebsorten. Jede Sorte steht dort, wo der Boden am besten für sie geeignet ist.

So dominiert in Castellina der Sangiovese, gefolgt von Merlot und etwas Cabernet. In den Weinbergen von Poppi hingegen liegen Sangiovese und Merlot flächenmäßig etwa gleichauf, und in der Maremma machen die „Franzosen“ Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Petit Verdot, Merlot und Viognier rund 75 % der Fläche aus. Die restlichen 25 % entfallen auf Sangiovese.

Nach fast 40 Jahren zeigen die damals neu bepflanzten Weinberge in Castellina nun deutlich ihren Charakter, auch jene in der Maremma sind beinahe zwei Jahrzehnte alt. Um diesen Charakter zu bewahren, will Barbara Widmer keine Weingärten mehr komplett neu bepflanzen, sondern nur noch einzelne Rebstöcke, etwa bei Krankheiten, ersetzen. Und zwar durch Setzlinge, die von mindestens 20 Jahre alten, weingutseigenen, daher optimal an Boden und Klima angepassten Rebstöcken stammen. So soll auch das Durchschnittsalter der Weinberge kontinuierlich steigen können.

Leidenschaft & Charakter

Bei den Weinen – etwa beim klassischen Einstiegsprodukt TRE und beim Top-Wein IL BLU, aber auch bei der Chianti Riserva – hat sich die Kombination von autochthonem Sangiovese und französischen Rebsorten gut bewährt. Beim Chianti Classico allerdings setzt Barbara Widmer ausschließlich auf den Lokalmatador Sangiovese. „Er zeigt unsere Leidenschaft für das Terroir und bringt den puren Charakter des Sangiovese zum Ausdruck“, so die Winzerin.

Typisch für das Weingut: Es produziert keine Lagenweine. Alle Labels von Brancaia sind Cuvées aus verschiedenen Sorten und/oder Lagen. So können auch wetterbedingte Jahrgangsschwankungen besser ausgeglichen werden. Die einzelnen Rebsorten und Lagen werden zunächst chargenweise getrennt ausgebaut, um ihr jeweiliges Potenzial voll auszuschöpfen. Die Assemblage erfolgt erst kurz vor der Flaschenfüllung.

Seit 1991 arbeitet Brancaia mit einem der führenden Önologen Italiens, Carlo Ferrini, zusammen, der heute vor allem bei gemeinsamen Tastings während der Reifephase der Weine eine beratende Funktion ausübt.

Nicht nur „toll“, sondern vor allem authentisch

Brancaia-Weine sind charmant, harmonisch, gut strukturiert, zeigen milde Tannine und eine gute Balance zwischen Frucht, Alkohol und Säure. Sie bieten eine angenehme Frische und großen Trinkgenuss. Barbara Widmer: „Vor 20 Jahren war man zufrieden, wenn man 'tolle' Weine gemacht hat. Heute ist neben der hohen Qualität mindestens so wichtig, dass die Weine authentisch sind. Damit meine ich charakterstarke Reben, perfekt ausgereifte Trauben und Bezug zum Terroir, zum Boden, zum Ort der Herkunft.“

Passende Artikel
CHIANTI CLASSICO Chianti Classico DOCG CHIANTI CLASSICO Chianti Classico DOCG
Brancaia
2017 | 0,75l | 13%
inkl. MwSt. zzgl. Versand
€ 18,30
IL BLU Toscana IGT IL BLU Toscana IGT
Brancaia
2016 | 0,75l | 14,5%
inkl. MwSt. zzgl. Versand
€ 61,00
BRANCAIA ILATRAIA Toscana IGT BRANCAIA ILATRAIA Toscana IGT
Brancaia in Maremma
2015 | 0,75l | 14,5%
inkl. MwSt. zzgl. Versand
€ 49,00
RISERVA Chianti Classico DOCG RISERVA Chianti Classico DOCG
Brancaia
2015 | 0,75l | 13,5%
inkl. MwSt. zzgl. Versand
entspricht € 41,33 / 1 Liter
€ 31,00
TRE Toscana IGT TRE Toscana IGT
Brancaia
2016 | 0,75l | 13,5%
inkl. MwSt. zzgl. Versand
entspricht € 18,53 / 1 Liter
€ 13,90
CHIANTI CLASSICO Chianti Classico DOCG CHIANTI CLASSICO Chianti Classico DOCG
Brancaia
2016 | 0,75l | 13%
inkl. MwSt. zzgl. Versand
entspricht € 24,27 / 1 Liter
€ 18,20
TRE Toscana IGT TRE Toscana IGT
Brancaia
2015 | 1,5l | 13,5%
inkl. MwSt. zzgl. Versand
€ 28,00