Sand & Schotter

Daniel Jaunegg aus Leutschach

Sand & Schotter

Daniel Jaunegg aus Leutschach produziert aus den klassischen steirischen Sorten anspruchsvolle Charakterweine: puristisch, individuell, in sich ruhend, auf das Wesentliche konzentriert.

2003 hatte Daniel Jaunegg als junger Mann das von seinen Eltern 1975 gegründete, 9 ha große Familienweingut im südsteirischen Leutschach übernommen. So wie der Winzer entwickelten sich auch seine Weine im Lauf der Jahre deutlich weiter. Deren Stilistik verschob sich – von eher klassisch und "brav" hin zu individuell, herkunftsbetont, in sich ruhend, puristisch, auf das Wesentliche konzentriert, mehr Ecken und Kanten.

"Dabei sind zwei Dinge von Bedeutung: seinem Gespür sowie den Trauben zu vertrauen und nicht hudeln, wie der Steirer so schön sagt", so Jaunegg.

Auch die Umstellung auf biologische Bewirtschaftung seit 2016 hat dazu beigetragen, den Weinen von Daniel und seiner Partnerin Jasmin deutlich mehr Charakter, Authentizität und Herkunftstypizität zu verleihen.

Wichtige Faktoren, die den Weinstil prägen, sind das kühle Mikroklima und die mineralischen Sand- und Schotterböden in den auf etwa 500 m Höhe liegenden Weingärten. Dazu kommen eine schonende Traubenverarbeitung, Spontanvergärung und lange Reifezeit auf der Hefe, minimale Schwefelung sowie der Verzicht auf Schönung und Filtration der Weine.

Das Weingut produziert die gesamte Palette der klassischen steirischen Weißweine – von Welschriesling und Gelbem Muskateller über Chardonnay und Sauvignon Blanc bis zu Weiß- und Grauburgunder.
Jaunegg: "Die Reifung bzw. Lagerung der Weine hängt ganz von der Rebsorte bzw. deren Bedürfnissen ab. Wir arbeiten einerseits mit Edelstahltanks, wenn Weine ihre Frische behalten sollen. Andererseits auch gerne mit ausschließlich gebrauchten Holzfässern in unterschiedlichen Größen, um den Weinen mehr Geschmeidigkeit zu verleihen und sie besser atmen zu lassen."

Jaunegg-Weine bei Wagner

Weine aus dem Eichberg

Die Hügelkette des Eichbergs liegt auf rund 500 Meter Höhe, wo sich steile, exponierte Lagen finden. Die Weingärten sind von kühlenden Wäldern umgeben, auch die Nähe zur Koralpe trägt zum kühlen Klima bei. Die leichten Sand- und Schotterböden aus Flussablagerungen bzw. Sandstein verleihen den herkunftstypischen Weinen aus dem Eichberg Mineralität, Würze und Finesse.

Gelber Muskateller Eichberg 2018

Tiefgründiger, würziger Muskateller. Kräuterwiese, Frucht dezent im Hintergrund. Spontanvergoren, Reifung und Lagerung im Stahltank bzw. großen Holzfass für 15 Monate.

Chardonnay Eichberg 2019

Elegant, geschmeidig, mineralische Note, spontanvergoren, 15 Monate Reifung auf der Feinhefe im Holzfass.

Grauburgunder Eichberg 2019

Hauch von Williamsbirne, tabakige Nuancen und Orangenzesten, saftig, komplex, finessenreich. Spontanvergoren und gereift in gebrauchten 300- bzw. 500-l-Eichenfässern.

Weißburgunder Eichberg 2019

Eleganter Burgunder mit feiner Säurestruktur, tiefgründig, vielschichtig, eher fordernd als schmeichelnd. Spontanvergoren, 15 Monate auf der Hefe gereift; Ausbau im Stahltank. Ab dem Jahrgang 2020 werden die Weine aus dem Eichberg unter dem Namen "Sand & Schotter" abgefüllt.

Sauvignon Blanc Sand & Schotter 2020

Feiner, anspruchsvoller Sauvignon Blanc, der seine kühle Herkunft gut widerspiegelt. Zurückhaltende Frucht, kräutrig, mineralisch. Spontanvergoren, 15 Monate auf der Feinhefe im Stahltank gereift.

Welschriesling Sand & Schotter 2020

Geschmeidig, facettenreich, zarter Duft nach Apfelkompott und Quitte. 15 Monate auf der Feinhefe im gebrauchten 1.500 l-Holzfass gereift.

Weine aus der Ried Muri

Daniel Jaunegg über die Weine der Ried Muri: "Die Hanglage, das Alter der Stöcke, die Bodenbeschaffenheit, der geringe Ertrag sowie die schonende und wohlüberlegte Arbeitsweise spielen bei diesen Weinen eine wichtige Rolle. Nur wenn alle Faktoren perfekt zusammenspielen, stimmt das Entwicklungspotenzial. Chardonnay und Sauvignon Blanc werden hier zur Vollendung gebracht. Die Anforderungen sind hoch, nur perfektes Traubenmaterial wird verwendet. Wenn es dieses nicht gibt, dann gibt es in diesem Jahr auch keinen Wein dieser Lage. So einfach ist das." Die Weine der Ried Muri sind spontanvergoren, sie reifen mindestens 24 Monate im Stahltank bzw. gebrauchten Holzfass, bieten hohe Komplexität und sind lange lagerfähig (mindestens 10 Jahre).

Chardonnay Muri 2019

Vielschichtig, feine Säurestruktur. Spontanvergoren, 24 Monate im gebrauchten 300 l-Holzfass gereift, ungeschönt, unfiltriert, mit nur geringer Schwefelgabe abgefüllt.

Sauvignon Blanc Muri 2019

Finessenreicher, präziser Sauvignon. Spontanvergoren, 24 Monate im Stahltank gereift und gelagert; ungeschönt, unfiltriert, mit nur geringer Schwefelgabe abgefüllt.

 

Passende Artikel
-10% ab 6 Fl.
Welschriesling Sand & Schotter 0,75L Welschriesling Sand & Schotter 0,75L
Daniel Jaunegg
2020 | 0,75l | 11%
inkl. MwSt. zzgl. Versand
ab € 20,10
-10% ab 6 Fl.
Chardonnay Ried Muri 0,75L Lagenweine Chardonnay Ried Muri 0,75L Lagenweine
Daniel Jaunegg
2019 | 0,75l | 12,5%
inkl. MwSt. zzgl. Versand
ab € 40,20