Thief in the Night

Duncan Savage

Thief in the Night

Der Südafrikaner Duncan Savage produziert außergewöhnliche Weine, die mittlerweile zu den gefragtesten seines Landes zählen: frisch, elegant, auf internationalem Top-Niveau, gleichzeitig mit eigenständiger, regionaler Charakteristik und Identität.

Sein "Thief in the Night" 2019 bekam von Robert Parkers "The Wine Advocate" vor kurzem 93+ Punkte.

Auf der Flasche: ein durchschnittener Drahtzaun und der Titel „Thief in the Night“. In der Flasche: Cinsault, Grenache, Syrah.

Auf der Flasche: ein Windrad und der Titel "Are we there yet". In der Flasche: Syrah und Touriga Nacional.

Das sind nur zwei Beispiele für die ungewöhnliche Etikettengestaltung von Duncan Savage und die Rebsorten, mit denen er arbeitet. Der 42-Jährige gehört zur neueren Generation von südafrikanischen Winzern, die zeigen, dass die Weine ihres Landes internationales Top-Niveau erreichen können, dabei aber ihre eigenständige, regionale Charakteristik und Identität bewahren. 

Maritim und cool climate

Duncan war seit 2004 Winemaker auf dem großen Weingut Cape Point Vineyards. Ab 2011 produzierte er parallel zu diesem Job in seiner eigenen kleinen Garage- und Boutique Winery mit dem Namen „Savage Wines“ sehr persönlich geprägte, außergewöhnliche Weine – nur 30.000 Flaschen jährlich. Seit 2016 widmet er sich ausschließlich seinem eigenen Projekt in Salt River, einem Vorort von Kapstadt.

Obwohl aus der „Neuen Welt“, zeigen die Weine von Savage eine sehr klassische „Alte Welt“-Stilistik: weder opulent noch vordergründig fruchtig, sondern elegant, komplex, präzise, subtil und finessenreich, mit viel Tiefgang und Potenzial.

Dazu tragen vor allem auch die Herkunft der Trauben aus kühleren Weingärten, eine sanfte, schonende Extraktion und der Ausbau der Weine im großen gebrauchten Holzfass bei.

Schon bei Cape Point hatte Savage ein besonderes Interesse und Verständnis für alte Weingärten entwickelt, deren Mikroklima vom nahen Ozean beeinflusst ist.

Für sein eigenes Projekt suchte er in der Western Cape Region gezielt nach „maritimen“ und hoch gelegenen, versteckten Cool Climate-Weingärten mit kargen Böden und uralten Reben: Old Bush Vines, die als Einzelbüsche ohne Drahtrahmen wachsen.

Von den kleinbäuerlichen Besitzern dieser Parzellen kauft Duncan die Trauben: Syrah, Grenache, Cinsault und Touriga Nacional für die Rotweine; Clairette, Chenin Blanc, Sauvignon Blanc und Semillon für die Weißweine.

Komplexe Weiße, elegante, klassische Rote

Die Weißen von Savage zeichnen sich durch subtile Frucht und eine beinahe salzige, frische Säure aus. So hat sich "Savage White" aus Sauvignon Blanc, Sémillon und Chenin Blanc mittlerweile als einer der feinsten Weißweine Südafrikas etabliert.

Neben komplexen Weißweinen produziert Savage auch erstaunliche Rotweine. Anders, als es vielleicht das vergleichsweise milde Klima in Südafrika und die Rebsorten erwarten lassen würden, fallen die Roten von Savage nicht opulent und vordergründig fruchtig aus, sondern dank sanfter, schonender Extraktion klassisch-elegant und finessenreich, erstaunlich frisch, mit einer scheinbar schwerelosen Intensität und Konzentration sowie sehr feinen Tanninen: Rotweine, die sich auch mit hochklassigen Weinen von der nördlichen Rhône messen können.

Bestes Beispiel: "Thief in the Night" (Cinsault/Grenache/Syrah), dessen 2019er-Jahrgang von Robert Parkers "The Wine Advocate" vor kurzem 93+ Punkte bekam.

Weine, die mehr wert sind, als sie kosten

Obwohl Savage mit typisch französischen Rebsorten arbeitet, will er die Weinstile Frankreichs nicht kopieren: „We refer too much to regions in France and we need our own identity as South African producers.”

Seine Weine sowie jene von The Sadie Family, Springfontein, Elgin Ridge oder Hannes Storm spiegeln die rasante Qualitätsentwicklung wider, die Südafrika in den vergangenen 25 Jahren durchlief. Sie alle tragen dazu bei, so The Wine Advocate, "... to build the South African Wine community's landscape, with delicious and playful wines that overdeliver for the price."

Passende Artikel
SAVAGE WHITE SAVAGE WHITE
Duncan Savage
2019 | 0,75l | 14%
inkl. MwSt. zzgl. Versand
€ 24,50
SAVAGE RED SAVAGE RED
Duncan Savage
2018 | 0,75l | 13,5%
inkl. MwSt. zzgl. Versand
€ 25,90
FOLLOW THE LINE FOLLOW THE LINE
Duncan Savage
2019 | 0,75l | 13%
inkl. MwSt. zzgl. Versand
€ 25,50
SAVAGE RED SAVAGE RED
Duncan Savage
2017 | 0,75l | 13,5%
inkl. MwSt. zzgl. Versand
€ 25,90
THIEF IN THE NIGHT THIEF IN THE NIGHT
Duncan Savage
2019 | 0,75l | 13,5%
inkl. MwSt. zzgl. Versand
€ 25,50
ARE WE THERE YET ARE WE THERE YET
Duncan Savage
2019 | 0,75l | 13,5%
inkl. MwSt. zzgl. Versand
€ 25,50
FOLLOW THE LINE FOLLOW THE LINE
Duncan Savage
2018 | 0,75l | 13%
inkl. MwSt. zzgl. Versand
€ 25,50
THIEF IN THE NIGHT THIEF IN THE NIGHT
Duncan Savage
2018 | 0,75l | 13%
inkl. MwSt. zzgl. Versand
€ 25,50
SAVAGE RED SAVAGE RED
Duncan Savage
2015 | 0,75l | 13,5%
inkl. MwSt. zzgl. Versand
entspricht € 34,53 / 1 Liter
€ 25,90