Südburgenland

Südburgenland

Mit 498 ha die kleinste Weinbauregion Österreichs, weit abseits aller Ballungszentren gelegen, sehr ruhig und im Grunde bäuerlich geblieben, hat sich das Südburgenland in den vergangenen Jahren weinbaumäßig stark „modernisiert“ und lässt die Weinwelt mit seinen großartigen Blaufränkisch regelmäßig aufhorchen. Zentrum der Dynamik ist der historisch bedeutsame Eisenberg und das Dorf Deutsch-Schützen. Heißes, pannonisches Klima und vorwiegend schwere, eisenhältige Böden verleihen dem Blaufränkisch mineralische Würze, Einzigartigkeit und eine – sympathische – Eigenwilligkeit. Rebfläche: 500 ha Hauptsorten: Blaufränkisch, Zweigelt

36 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

36 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

 
Mein Warenkorb

Warenkorb € 0,00

Haben Sie unsere AKTIONEN, NEUHEITEN und EMPFEHLUNGEN schon gesehen ?

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Newsletter abonnieren

Informieren Sie sich in unserem Newsletter regelmäßig über unser Sortiment.