Emilia Romagna

Emilia Romagna

Zwar wachsen in der Emilia-Romagna auf rund 60.000 ha Trauben (etwa soviel wie in der Toskana), doch ist diese Region international nicht unbedingt für Qualitätsweine bekannt, eher für den Balsamico-Essig. Die häufigsten Rebsorten sind Sangiovese, Bonarda, Lambrusco, Moscato und Trebbiano, die aus ihnen erzeugten Weine meist leicht, einfach und süffig. Der Großteil der Weinproduktion liegt in der Hand von Genossenschaften. In der Region werden nur zwei DOCG- und 18 DOC-Weine erzeugt, zu ihnen zählt auch der Lambrusco – der wohl bekannteste Wein der Emilia-Romagna.

1 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

1 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

 
Mein Warenkorb

Warenkorb € 0,00

Haben Sie unsere AKTIONEN, NEUHEITEN und EMPFEHLUNGEN schon gesehen ?

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Newsletter abonnieren

Informieren Sie sich in unserem Newsletter regelmäßig über unser Sortiment.