Traisental

Traisental

Das kleinste Weinbaugebiet Niederösterreichs erstreckt sich von Göttweig einige Kilometer entlang der Traisen nach Süden. Das Traisental geriet – man muss es so sagen – erst nach 2000 mit den internationalen Erfolgen von Markus Huber auf den Radarschirm der Qualitätsweintrinker. Die Gegend ist sanft hügelig geprägt, Besonderheit ist der kalkige, schottrige Boden, der dem häufig auf Terrassen stehenden Grünen Veltliner (rund 60 % der Fläche) eine gebietstypische Note verleiht. Rebfläche: 790 ha Hauptsorten: Grüner Veltliner, Riesling

13 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

13 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

 
Mein Warenkorb

Warenkorb € 0,00

Haben Sie unsere AKTIONEN, NEUHEITEN und EMPFEHLUNGEN schon gesehen ?

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.