Thermenregion

Thermenregion

Die historisch als „Südbahn-Gegend“ bezeichnete Region reicht vom Stadtrand Wiens nach Süden bis Baden und gilt als klassische Ausflugs- und Heurigenregion der Wiener, Stichwort „Gumpoldskirchen“. Die Grundlagen des Weinbaus in der nach den warmen Quellen im Raum Baden benannten Region wurden von römischen Legionären und später im Mittelalter von Zisterzienser-Mönchen gelegt. Auf den Böden fühlen sich traditionell Burgunder-Sorten wohl. Autochthone Spezialität sind die Weißweine Zierfandler und Rotgipfler – häufig als Cuvée. Bei den Rotweinen dominieren Pinot Noir, St. Laurent, Zweigelt. Seit etwa 20 Jahren erweist sich die Region auch als guter Boden für Cabernet und Merlot. Rebfläche: 2.200 ha Hauptsorten: Zierfandler, Rotgipfler; Zweigelt, Pinot Noir, St. Laurent

16 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

16 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

 
Mein Warenkorb

Warenkorb € 0,00

Haben Sie unsere AKTIONEN, NEUHEITEN und EMPFEHLUNGEN schon gesehen ?

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Newsletter abonnieren

Informieren Sie sich in unserem Newsletter regelmäßig über unser Sortiment.