Tetramythos

Die 15 ha große Weinkellerei Tetramythos liegt im Norden des Peloponnes, auf 800 m Höhe an den Hängen des Aigialeia-Gebirges. 1999 begannen hier die Brüder Aristides und Stathis Spanos gemeinsam mit dem Önologen Panagiotis Papagiannopoulos, Weine zu oduzieren. 2004 errichteten sie ein neues, ideal in die Landschaft integriertes Weingutsgebäude. Die kleine, feine, häufig international ausgezeichnete Boutique-Winery verbindet gekonnt moderne Technik mit biologischem Weinbau. Die Weingärten liegen in einer Höhe von 450 bis 1.000 m. Hier wachsen vor allem autochthone Sorten wie die rote Mavro Kalavrytino und die weiße Roditis, die aromatische, knochentrockene Weine mit viel Terroir hervorbringen. Ebenfalls aus Roditis-Trauben produziert Tetramythos in Amphoren einen untypischen Vertreter dieses bekanntesten aller griechischen Weine: nur ganz sanft geharzt, unerwartet elegant, spannend!